cosyKoSi

HOME       BLOG       BILDER-GALERIEN      

 

facebook pinterest instagram
-----

28.12.2014, Kaltenbronn - Schwarzwald

{REISE} Endlich Schnee und Langlaufen

/blog/Dummy_1x1_29.png

Endlich endlich endlich ist der Schnee da. Uli fiebert ja jedes Jahr schon ab Sommer auf die neue Langlauf-Saison hin. Dieses Jahr musste er wirklich lange warten. Doch "pünktlich" kurz NACH Weihnachten ist der erste Schnee gefallen.

Da stand es natürlich außer Frage, dass Uli seine Skier anschnallen und loslaufen wollte. Also haben wir uns auf in den Schwarzwald gemacht. Von Stuttgart ist das ja quasi nur einen Katzensprung entfernt.

/blog/28.12.2014-Langlaufen_Kaltenbronn_3.png

Uli kannte die Loipen in Kaltenbronn schon aus der letzten Saison, außerdem waren wir im November auch schon zum Wandern im Kaltenbronner Hochmoor. Für mich hat vor allem das Argument "FLACH" gezählt. Ich bin ja nicht so die super Langläuferin - wenn es abschüssig wird, dann würde ich am liebsten abschnallen und laufen. Ich hab diese dünnen Latten einfach nicht ausreichend unter Kontrolle. Ist schon was ganz was anderes als Skifahren. Bergauf ist es dann auch nicht arg viel besser, denn da fehlt mir irgendwie die Motivation. Also ist "FLACH" gut. Und in Kaltenbronn ist es weitestgehend flach - wie schön.

/blog/28.12.2014-Langlaufen_Kaltenbronn_1.png

Und so konnte ich dann auch die schöne Schneelandschaft genießen. Wir hatten wirklich viel Schnee und einen sehr schönen Sonnentag erwischt. Allzu viel war auch nicht los, weshalb ich mir dann auch schön Zeit gelassen habe. Nur nicht hetzen im Urlaub ;-).

/blog/28.12.2014-Langlaufen_Kaltenbronn_2.png

Liebe Grüße, Silke
-----

24.12.2014, Schwäbisch Hall

Tradition in neuer Kulisse

/blog/Dummy_1x1_28.png

Dieses Jahr Heilig Abend bei meinen Eltern fand in ganz neuer Kulisse statt. Meine Eltern hatten im Laufe des Jahres ihre alte Wohnzimmer Einrichtung gegen ein neues modernes Esszimmer mit großem Tisch getauscht. Wir hatten zwar immer noch nicht alle an einem Tisch Platz, aber zumindest konnten wir so anbauen, dass wir trotzdem alle zusammen saßen. Das war schön.

Und unser traditionelles Schaschlik-Essen am Heilig Abend hat so gleich nochmal viel besser geschmeckt. Leider mussten Uli und ich mitten in der Bescherung aufspringen um noch rechtzeitig in die Comburg zur Messe zu kommen. Die Messe ist schon immer was besonders und erzeugt eine ganz wunderbare Stimmung mit den Kerzen und der schönen Klangkulisse - vor allem, wenn man Sitzplätze bekommt. Aber dennoch liegt die Messe zeitlich recht ungeschickt und geht auch recht lange, so dass die Anderen anschließend immer schon weg sind, wenn wir wieder kommen. Das ist ein bisschen Schade. Dennoch liebe ich unseren traditionellen Heilig Abend und möchte das auch nicht missen.

/blog/24.12.2014-Weihnachten_1.png

/blog/24.12.2014-Weihnachten_2.png

/blog/24.12.2014-Weihnachten_3.png

Liebe Grüße, Silke
-----

18.12.2014, Stuttgart

Red Christmas

/blog/Dummy_1x1_25.png

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier - diesmal im Fellini - war wieder ein voller Erfolg. Die Aussicht war zwar nicht so gigantisch wie im letzten Jahr im Bonatz (Bahnhofsturm) aber die Party war es dafür absolut. Der DJ hat wieder eine bombastische Stimmung gemacht und selbst so richtig mitgerockt.

Doch das war nichts gegen eine "entfesselte" Silke. Ich hab mir mal so richtig alles von der Seele getanzt, das tat mächtig gut. Die Musik und die Stimmung war aber auch einfach genial. Fast alle waren auf der Tanzfläche, sogar die Kollegen, denen man sowas jetzt nicht unbedingt zutraut oder ansieht. Wir sind halt aber auch eine tolle Truppe und haben immer viel Spaß zusammen.

Ganz nach dem Motto "Red statt White Christmas" haben sich einige Kollegen mit roten Accessoires aufgebrezelt. Leider ist das Motto im Vorfeld nicht zu allen Kollegen durchgedrungen - war schon nett mit den roten Socken, Krawatten, Fliegen, Pumps und Schmuck...

/blog/18.12.2014-UN_Weihnachtsfeier_Fellini_2.png

/blog/18.12.2014-UN_Weihnachtsfeier_Fellini.png

Liebe Grüße, Silke
-----

17.12.2014, Briefkasten

{BAUTAGEBUCH} Das teuerste Weihnachtsgeschenk aller Zeiten

/blog/Dummy_1x1_9.png

Weihnachten wird dieses Jahr wohl das teuerste aller Zeiten. Pünktlich kurz vor Weihnachten haben wir nun endlich das Schreiben zur Kaufpreis-Fälligkeit vom Notar bekommen. Hat ja insgesamt nun doch recht lange gedauert, bis es soweit war.

/blog/2014.12.17_Kaufpreisfaelligkeit.png

Bevor wir nun schließlich Eigentümer des Grundstücks werden können, musste noch das Eigentum der beiden Erben eingetragen werden und das hat wohl etwas länger als erwartet gedauert.

Ist schon ein irres Gefühl wenn man eine so hohe "Rechnung" im Briefkasten findet. So viel Geld auf einmal...alles auf einen Schlag weg - hat man doch vorneweg so fleißig dafür gespart. Wahnsinn. Aber die Vorfreude ist groß - ist das Geld erstmal weg gehört das Grundstück uns und die Vorbereitungen für den Bau können endlich weiter gehen.

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!

Liebe Grüße, Silke
-----

© 2012 Silke&Ulrich Koschella ; letzte Änderung: 03.08.2017

 

Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!